Tanztheater Wuppertal Pina Bausch in "Das Frühlingsopfer", Wiederaufnahme am 2.11.2018.

Alice von Mauro Bigonizetti, Ballett Dortmund, Premiere 10.2.2018.

Alice von Mauro Bigonizetti, Ballett Dortmund, Premiere 10.2.2018.

Alice von Mauro Bigonizetti, Ballett Dortmund, Premiere 10.2.2018.

Alice von Mauro Bigonizetti, Ballett Dortmund, Premiere 10.2.2018.

Alice von Mauro Bigonizetti, Ballett Dortmund, Premiere 10.2.2018.

SELON DÉSIR von Andonis Foniadakis, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

 

27'52" von Jiri Kylian, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

27'52" von Jiri Kylian, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

27'52" von Jiri Kylian, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

 

27'52" von Jiri Kylian, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

 

YOUR PASSION IS PURE JOY TO ME von Stijn Celis, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

"The Great Trust" in der Choreographie von Jerone Verbruggen für das Hessisches Staatsballett, Premiere am 17.2.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Neueinstudierung "Die sieben Todsünden", Premiere am 21.1.2018.

YOUR PASSION IS PURE JOY TO ME von Stijn Celis, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch in "Das Frühlingsopfer", Wiederaufnahme am 2.11.2018.

YOUR PASSION IS PURE JOY TO ME von Stijn Celis, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

YOUR PASSION IS PURE JOY TO ME von Stijn Celis, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch in "Das Frühlingsopfer", Wiederaufnahme am 2.11.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch in "Café Müller", Wiederaufnahme am 2.11.2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch in "Café Müller", Wiederaufnahme am 2.11.2018.

"Amore" in der Choreographie von Stijn Celis für das Ballett des Staatstheater Saarbrücken. Premiere am 3.5.2018.

"Amore" in der Choreographie von Stijn Celis für das Ballett des Staatstheater Saarbrücken. Premiere am 3.5.2018.

"Amore" in der Choreographie von Stijn Celis für das Ballett des Staatstheater Saarbrücken. Premiere am 3.5.2018.

"Moving Colours", Ballettabend von Denis Untila und Armen Hakobyan, Aalto Ballett Essen, Premiere am 28. April 2018.

"Moving Colours", Ballettabend von Denis Untila und Armen Hakobyan, Aalto Ballett Essen, Premiere am 28. April 2018.

"Moving Colours", Ballettabend von Denis Untila und Armen Hakobyan, Aalto Ballett Essen, Premiere am 28. April 2018.

"Moving Colours", Ballettabend von Denis Untila und Armen Hakobyan, Aalto Ballett Essen, Premiere am 28. April 2018.

"Moving Colours", Ballettabend von Denis Untila und Armen Hakobyan, Aalto Ballett Essen, Premiere am 28. April 2018.

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch in "Café Müller", Wiederaufnahme am 2.11.2018.

"Moving Colours", Ballettabend von Denis Untila und Armen Hakobyan, Aalto Ballett Essen, Premiere am 28. April 2018.

"Moving Colours", Ballettabend von Denis Untila und Armen Hakobyan, Aalto Ballett Essen, Premiere am 28. April 2018.

YOUR PASSION IS PURE JOY TO ME von Stijn Celis, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

27'52" von Jiri Kylian, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

 

27'52" von Jiri Kylian, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

 

27'52" von Jiri Kylian, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

27'52" von Jiri Kylian, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

 

SELON DÉSIR von Andonis Foniadakis, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

 

SELON DÉSIR von Andonis Foniadakis, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

 

SELON DÉSIR von Andonis Foniadakis, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

 

"The Great Trust" in der Choreographie von Jerone Verbruggen für das Hessisches Staatsballett, Premiere am 17.2.2018.

27'52" von Jiri Kylian, getanzt vom Saarländischen Staatsballett, Premiere am 10.2.2018.

 

Tuplet, Choreographie von Alexander Ekman. Premiere des Aalto Ballett Essen am 4.3.2017. 

"Die Maßnahme/Die Perser" am Schauspiel Leipzig, Inszenierung: Enrico Lübbe, Premiere am 30.3.2017.

Flockwork, Choreographie von Alexander Ekman. Premiere des Aalto Ballett Essen am 4.3.2017. 

Flockwork, Choreographie von Alexander Ekman. Premiere des Aalto Ballett Essen am 4.3.2017. 

Tyll, Choreographie von Alexander Ekman. Premiere des Aalto Ballett Essen am 4.3.2017. 

Tyll, Choreographie von Alexander Ekman. Premiere des Aalto Ballett Essen am 4.3.2017. 

"Die Maßnahme/Die Perser" am Schauspiel Leipzig, Inszenierung: Enrico Lübbe, Premiere am 30.3.2017.

"Die Maßnahme/Die Perser" am Schauspiel Leipzig, Inszenierung: Enrico Lübbe, Premiere am 30.3.2017.

"Die Maßnahme/Die Perser" am Schauspiel Leipzig, Inszenierung: Enrico Lübbe, Premiere am 30.3.2017.

"Fall" von Itamar Serussi, Hessisches Staatsballett, Premiere am 19. Mai 2017.

"Die Maßnahme/Die Perser" am Schauspiel Leipzig, Inszenierung: Enrico Lübbe, Premiere am 30.3.2017.

"Die Folterungen der Beatrice Cenci" von Gerhard Bohner, Ballett des Saarländischen Staatstheater, Premiere 6. Mai 2017.

"Die Folterungen der Beatrice Cenci" von Gerhard Bohner, Ballett des Saarländischen Staatstheater, Premiere 6. Mai 2017.

"Fall" von Itamar Serussi, Hessisches Staatsballett, Premiere am 19. Mai 2017.

"In your rooms" von Hofesh Shechter, Hessisches Staatsballett, Premiere am 19. Mai 2017.

"In your rooms" von Hofesh Shechter, Hessisches Staatsballett, Premiere am 19. Mai 2017.

Tuplet, Choreographie von Alexander Ekman. Premiere des Aalto Ballett Essen am 4.3.2017. 

"Die Maßnahme/Die Perser" am Schauspiel Leipzig, Inszenierung: Enrico Lübbe, Premiere am 30.3.2017.

Tuplet, Choreographie von Alexander Ekman. Premiere des Aalto Ballett Essen am 4.3.2017. 

Charlotte Salomon, Regie: Mizgin Bilmen, Premiere am Theater Bielefeld am 14.1.2017.

Cosi fan tutte an der Deutschen Oper Berlin, Regie: Robert Borgmann. 

Charlotte Salomon, Regie: Mizgin Bilmen, Premiere am Theater Bielefeld am 14.1.2017.

Charlotte Salomon, Regie: Mizgin Bilmen, Premiere am Theater Bielefeld am 14.1.2017.

Charlotte Salomon, Regie: Mizgin Bilmen, Premiere am Theater Bielefeld am 14.1.2017.

Charlotte Salomon, Regie: Mizgin Bilmen, Premiere am Theater Bielefeld am 14.1.2017.

Charlotte Salomon, Regie: Mizgin Bilmen, Premiere am Theater Bielefeld am 14.1.2017.

Charlotte Salomon, Regie: Mizgin Bilmen, Premiere am Theater Bielefeld am 14.1.2017.

Jiri Bubenicek choreographiert für das Ballett Nürnberg, "Chapeau",  Premiere 23.6.2017.

Cosi fan tutte an der Deutschen Oper Berlin, Regie: Robert Borgmann. 

Charlotte Salomon, Regie: Mizgin Bilmen, Premiere am Theater Bielefeld am 14.1.2017.

Unitxt, Choreographie: Richard Siegal.

Premiere des Ballett Dortmund am 25.02.2017.

Rain Dogs, Choreographie: Johan Inger.

Premiere des Ballett Dortmund am 25.02.2017.

Rain Dogs, Choreographie: Johan Inger.

Premiere des Ballett Dortmund am 25.02.2017.

Hora, Choreographie: Edward Clug.

Premiere des Ballett Dortmund am 25.02.2017.

Hora, Choreographie: Edward Clug.

Premiere des Ballett Dortmund am 25.02.2017.

Cosi fan tutte an der Deutschen Oper Berlin, Regie: Robert Borgmann.

Cosi fan tutte an der Deutschen Oper Berlin, Regie: Robert Borgmann. 

Unitxt, Choreographie: Richard Siegal.

Premiere des Ballett Dortmund am 25.02.2017.

Jiri Bubenicek choreographiert für das Ballett Nürnberg, "Chapeau",  Premiere 23.6.2017.

Cosi fan tutte an der Deutschen Oper Berlin, Regie: Robert Borgmann.

Moby Dick, Inszeniert von Tim Tonndorf, Premiere am 22.9.2017 am Staatstheater Braunschweig. 

Human von Alessio Burani für das Ballett Regensburg, Premiere 30.10.2017.

Human von Alessio Burani für das Ballett Regensburg, Premiere 30.10.2017.

"Le Prophéte" von Giacomo Meyerbeer, Regie: Olivier Py, Premiere 26.11.2017, Deutsche Oper Berlin.

"Le Prophéte" von Giacomo Meyerbeer, Regie: Olivier Py, Premiere 26.11.2017, Deutsche Oper Berlin.

"Le Prophéte" von Giacomo Meyerbeer, Regie: Olivier Py, Premiere 26.11.2017, Deutsche Oper Berlin.

"Le Prophéte" von Giacomo Meyerbeer, Regie: Olivier Py, Premiere 26.11.2017, Deutsche Oper Berlin.

"Le Prophéte" von Giacomo Meyerbeer, Regie: Olivier Py, Premiere 26.11.2017, Deutsche Oper Berlin.

"Le Prophéte" von Giacomo Meyerbeer, Regie: Olivier Py, Premiere 26.11.2017, Deutsche Oper Berlin.

Allegoria von Yuki Mori für das Ballett Regensburg, Premiere 30.10.2017.

"Le Prophéte" von Giacomo Meyerbeer, Regie: Olivier Py, Premiere 26.11.2017, Deutsche Oper Berlin.

Flockwork von Alexander Ekman, Aalto Ballett Essen, 25.11.2017.

Hänsel und Gretel in der Regie von Denis Krief, Premiere in der Oper Wuppertal am 9.Dezember 2017.

Hänsel und Gretel in der Regie von Denis Krief, Premiere in der Oper Wuppertal am 9.Dezember 2017.

Hänsel und Gretel in der Regie von Denis Krief, Premiere in der Oper Wuppertal am 9.Dezember 2017.

Hänsel und Gretel in der Regie von Denis Krief, Premiere in der Oper Wuppertal am 9.Dezember 2017.

Moby Dick, Inszeniert von Tim Tonndorf, Premiere am 22.9.2017 am Staatstheater Braunschweig. 

Hänsel und Gretel in der Regie von Denis Krief, Premiere in der Oper Wuppertal am 9.Dezember 2017.

Flockwork von Alexander Ekman, Aalto Ballett Essen, 25.11.2017.

Human von Alessio Burani für das Ballett Regensburg, Premiere 30.10.2017.

Hänsel und Gretel in der Regie von Denis Krief, Premiere in der Oper Wuppertal am 9.Dezember 2017.

Peer Gynt, Choreographie von Gregor Zöllig, Premiere am 20.10.2017 Tanztheater Braunschweig.

Allegoria von Yuki Mori für das Ballett Regensburg, Premiere 30.10.2017.

Moby Dick, Inszeniert von Tim Tonndorf, Premiere am 22.9.2017 am Staatstheater Braunschweig. 

Moby Dick, Inszeniert von Tim Tonndorf, Premiere am 22.9.2017 am Staatstheater Braunschweig. 

Moby Dick, Inszeniert von Tim Tonndorf, Premiere am 22.9.2017 am Staatstheater Braunschweig. 

Moby Dick, Inszeniert von Tim Tonndorf, Premiere am 22.9.2017 am Staatstheater Braunschweig. 

Moby Dick, Inszeniert von Tim Tonndorf, Premiere am 22.9.2017 am Staatstheater Braunschweig. 

Moby Dick, Inszeniert von Tim Tonndorf, Premiere am 22.9.2017 am Staatstheater Braunschweig. 

Peer Gynt, Choreographie von Gregor Zöllig, Premiere am 20.10.2017 Tanztheater Braunschweig.

Peer Gynt, Choreographie von Gregor Zöllig, Premiere am 20.10.2017 Tanztheater Braunschweig.

Moby Dick, Inszeniert von Tim Tonndorf, Premiere am 22.9.2017 am Staatstheater Braunschweig. 

Peer Gynt, Choreographie von Gregor Zöllig, Premiere am 20.10.2017 Tanztheater Braunschweig.

Peer Gynt, Choreographie von Gregor Zöllig, Premiere am 20.10.2017 Tanztheater Braunschweig.

Peer Gynt, Choreographie von Gregor Zöllig, Premiere am 20.10.2017 Tanztheater Braunschweig.

Peer Gynt, Choreographie von Gregor Zöllig, Premiere am 20.10.2017 Tanztheater Braunschweig.

Peer Gynt, Choreographie von Gregor Zöllig, Premiere am 20.10.2017 Tanztheater Braunschweig.

Peer Gynt, Choreographie von Gregor Zöllig, Premiere am 20.10.2017 Tanztheater Braunschweig.

Peer Gynt, Choreographie von Gregor Zöllig, Premiere am 20.10.2017 Tanztheater Braunschweig.

Faust I - Gewissen!, eine Choreographie von Xin Peng Wang am Theater Dortmund, Kostüme von Bernd Skodzig, das Bühnenbild von Frank Fellmann. Premiere am 13.2.2016. 

Faust I - Gewissen!, eine Choreographie von Xin Peng Wang am Theater Dortmund, Kostüme von Bernd Skodzig, das Bühnenbild von Frank Fellmann. Premiere am 13.2.2016. 

Faust I - Gewissen!, eine Choreographie von Xin Peng Wang am Theater Dortmund, Kostüme von Bernd Skodzig, das Bühnenbild von Frank Fellmann. Premiere am 13.2.2016. 

Faust I - Gewissen!, eine Choreographie von Xin Peng Wang am Theater Dortmund, Kostüme von Bernd Skodzig, das Bühnenbild von Frank Fellmann. Premiere am 13.2.2016. 

Faust I - Gewissen!, eine Choreographie von Xin Peng Wang am Theater Dortmund, Kostüme von Bernd Skodzig, das Bühnenbild von Frank Fellmann. Premiere am 13.2.2016. 

Kaspar Hauser, Choreographie: Tim Plegge, Hessisches Staatsballett, Premiere 13.2.2016.

Faust I - Gewissen!, eine Choreographie von Xin Peng Wang am Theater Dortmund, Kostüme von Bernd Skodzig, das Bühnenbild von Frank Fellmann. Premiere am 13.2.2016. 

Kaspar Hauser, Choreographie: Tim Plegge, Hessisches Staatsballett, Premiere 13.2.2016.

Kaspar Hauser, Choreographie: Tim Plegge, Hessisches Staatsballett, Premiere 13.2.2016.

Kaspar Hauser, Choreographie: Tim Plegge, Hessisches Staatsballett, Premiere 13.2.2016.

Kaspar Hauser, Choreographie: Tim Plegge, Hessisches Staatsballett, Premiere 13.2.2016.

Kaspar Hauser, Choreographie: Tim Plegge, Hessisches Staatsballett, Premiere 13.2.2016.

Kaspar Hauser, Choreographie: Tim Plegge, Hessisches Staatsballett, Premiere 13.2.2016.

Faust I - Gewissen!, eine Choreographie von Xin Peng Wang am Theater Dortmund, Kostüme von Bernd Skodzig, das Bühnenbild von Frank Fellmann. Premiere am 13.2.2016. 

Faust I - Gewissen!, eine Choreographie von Xin Peng Wang am Theater Dortmund, Kostüme von Bernd Skodzig, das Bühnenbild von Frank Fellmann. Premiere am 13.2.2016. 

Kaspar Hauser, Choreographie: Tim Plegge, Hessisches Staatsballett, Premiere 13.2.2016.