"Masculine/Feminine", Choreographie: Lukáš Timulak, Staatsballett Hannover. Premiere des Ballettabend "Rastlos" als Livestream am 8.11.2020, Staatsoper Hannover. 

Bisherige Fotos

"Double You", Choreographie: Jiří Kylián, Staatsballett Hannover. Premiere des Ballettabend "Rastlos" als Livestream am 8.11.2020, Staatsoper Hannover. 

"Moonlight", Choreographie: Juliano Nunes, Staatsballett Hannover. Premiere des Ballettabend "Rastlos" als Livestream am 8.11.2020, Staatsoper Hannover. 

"Ba-ta-clan" -Musikalische Chinoiserie in einem Akt Musik von Jacques Offenbach, Text von Ludovic Halévy Musikalische Fassung von Andres Reukauf Deutscher Text von Jakob Peters-Messer und Johannes Weigand Inszenierung: Jakob Peters-Messer Bühne: Nancy Ungurean - Kostüme: Sven Bindseil

"Ba-ta-clan" -Musikalische Chinoiserie in einem Akt Musik von Jacques Offenbach, Text von Ludovic Halévy Musikalische Fassung von Andres Reukauf Deutscher Text von Jakob Peters-Messer und Johannes Weigand Inszenierung: Jakob Peters-Messer Bühne: Nancy Ungurean - Kostüme: Sven Bindseil

"Many a moon", Choreographie: Armen Hakobyan, Aalto Ballett Essen, Premiere des Ballettabend "Keep Moving" am 24.10.2020 am Aalto Theater Essen.

"Die Zeit ist reif. Ein Manifest für die Gemeinschaft" Tanztheater Braunschweig, Inszenierung und Choreographie: Gregor Zöllig, Bühne und Kostüm: Sabine Mader, Dramaturgie: Ira Goldbecher, Premiere 23.10.2020 Staatstheater Braunschweig.

"Die Zeit ist reif. Ein Manifest für die Gemeinschaft" Tanztheater Braunschweig, Inszenierung und Choreographie: Gregor Zöllig, Bühne und Kostüm: Sabine Mader, Dramaturgie: Ira Goldbecher, Premiere 23.10.2020 Staatstheater Braunschweig.

"Die Zeit ist reif. Ein Manifest für die Gemeinschaft" Tanztheater Braunschweig, Inszenierung und Choreographie: Gregor Zöllig, Bühne und Kostüm: Sabine Mader, Dramaturgie: Ira Goldbecher, Premiere 23.10.2020 Staatstheater Braunschweig.

L'Orfeo von Claudio Monteverdi in der Regie von Giuseppe Spota, Premiere am 17.10.2020 Musiktheater im Revier 2020.

"A Simple Piece", Choreographie von Demis Volpi.

Far and near are all around, Ballettabend von Juanjo Arqués und Demis Volpi für das Ballett am Rhein. Premiere am 15.10.2020 Deutsche Oper am Rhein.

"Spectrum", Choreographie von Juanjo Arqués.

Far and near are all around, Ballettabend von Juanjo Arqués und Demis Volpi für das Ballett am Rhein. Premiere am 15.10.2020 Deutsche Oper am Rhein.

"Winterreise", Choreographie Roberto Scafati für das Ballett Trier.

Premiere am 17.10.2020 im Theater Trier.

"Sound & Vision" eine wunderbare Choreographie von Stijn Celis für seine Company, das Saarländische Staatsballett. Bühne von Sebastian Hannak, Kostüme von Laura Theiss, Premiere am 3.10.2020 im Saarländischen Staatstheater. Sehenswert!

Werbefoto für die Choreographie "Sand" von Georg Reischl, Premiere am 31.10.2020 Theater Regensburg.

"ELEONORE – Ich muss nicht glücklich sein"- Befreiungsoper -  Idee und Regie: Frauke Meyer, Musikalische Leitung: Susanne Blumenthal, Komposition: Oxana Omelchuk, Gordon Kampa und DJ Illvibe (Vincent von Schlippenbach), Libretto: Charlotte Roos, MAM.manufaktur für aktuelle musik. Premiere am 25.09.2020, Carlswerk Victoria, Köln.

"Clevergirl. Mit Angstmän auf intergalaktischer Mission", Regie: Jörg Wesemüller, Premiere am 13.9.2020, Staatstheater Braunschweig.

Plakatmotiv für "Keep Moving" Aalto Ballett Essen, Ballettabend mit Choreografien von Armen Hakobyan, Denis Untila und Michelle Yamamoto, Ben Van Cauwenbergh u. a. , Premiere 24. Oktober 2020 m Aalto Theater Essen.

Sylt, September 2020

Sylt, September 2020